The world of country
  Tom Astor
 
"

Tom Astor


 

Tom Astor (* 27. Februar 1943 als Willi Bräutigam in Schmallenberg/Sauerland) ist ein deutscher Sänger, Komponist, Texter und Produzent der Schlager- und Country-Musik-Szene.

Tom Astor ist seit 26 Jahren mit seiner Frau Margareta verheiratet. Er hat zwei Kinder, Leif und Agnetha. 1963 trat Astor erstmals auf der Bühne auf. Zunächst sang er deutsche Schlager. In den späten 1970er Jahren widmete er sich der deutschsprachigen Country-Musik. 1980 erschien sein erstes Country-Album, und 1981 trat er bei der Fan Fair in Nashville (USA) auf. 1984 kam dann der Durchbruch in Deutschland mit dem Lied Hallo, guten Morgen Deutschland. Der Hit war der Beginn für zahlreiche Auftritte in fast allen großen Fernseh-Shows. So wurde Astor zum Beispiel Sieger der ZDF-Jahreshitparade mit seinem Hit Flieg junger Adler und mehrmals Sieger der ARD-Sendung Deutsche Schlagerparade. Astor gehört zu den bekanntesten deutschen Country-Musik-Interpreten.

1997 nahm Tom Astor bei den Deutschen Schlager-Festspielen teil und erreichte mit seinem Titel Eisen im Feuer den 4. Platz. Als einer der ersten deutschen Sänger trat Tom Astor in der legendären Grand Ole Opry auf.

Im Mai 2007 erschien das Album "Duette", auf dem Astor unter anderem mit Johnny Cash, Kenny Rogers, Waylon Jennings, Billy Swan oder Willie Nelson singt. Als Musiker unterstützen ihn Eddie Bayers (Schlagzeug), Hargus „Pig“ Robbins (Piano), Mark Casstevens (Akustik-Gitarre), Paul Franklin (Pedal Steel, Dobro) und Charlie McCoy.

Tom Astor wurde 2007 von der CMA als "Global Artist" nominiert.


Artikel Tom Astor. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 10. Januar 2008, 21:15 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Tom_Astor&oldid=41034829 (Abgerufen: 4. März 2008, 21:04 UTC)

 
  Heute waren schon 1 Besucher (82 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=